Für mich ist nun Wettbewerbsende aber …

… trotzdem hab ich einen Top Platz vorzuweißen!  Anthro Ferus hat unter knapp 500 Büchern im bereich Belleristik mit 178 Stimmen Platz 12 eingenommen. Insgesammt nahmen (in allen Bereichen) fast 1.000 Bücher am Wettbewerb teil.  Sich da durchzuboxen war doch eine beträchtliche Leistung 😉
An dieser Stelle danke ich noch einmal all jenen, die mir beim Abstimmen tatkräftig geholfen haben 😀 Ohne euch wäre ich niemals auf Platz 12 gelandet 😉

Nach wie vor bin ich allerdings sehr skepptisch über die Art, wie der Wettbewerb am Ende gelaufen ist (ich gehe immer noch von derbem Schummeln aus. Davon konnte mich auch der E-Mailaustausch mit den Epubli betreibern nicht abbringen). Es ist schade, das die Autoren, die am meisten Facebook Bande geknüpft hatten die besten Chancen auf Platz 1-5 hatten. Qualität war definitiv nicht der Hauptträger in der ersten Runde.
Ich habe für mich jedenfalls den Schluss gezogen, dass ich im nächsten Jahr (laut E-Mail will Epubli auf dieselbe Weiße im nächsten Jahr wieder einen Wettbewerb abhalten …) nicht mehr teilnehmen werde. Es ist schlicht und ergreifend Bauerfängerei und bringt in erster Linie Epubli neue Kunden und Facebook neue Member. Genausogut kann ich mir einen Lottoschein kaufen und hoffen mal glück zu haben. Auf selbe Weiße lief die erste Runde des Wettbewerbs ab. Lediglich am Ende werden unter den Top 5 die „besten“ Bücher ausgewählt. Wenigstens wird es nächstes Jahr (evtl.) auf 10 Bücher erhöht (Quelle E-Mailaustausch).
Hier noch der Screenshot zu den ersten Plätzen des Wettbewerbes. von der Art wie die Punkte verteilt sind, kann sich jeder selbst ein Bild machen.

Im nachhinein lässt sich aber sagen, das Epubli ansonten ein prima Anbieter für Menschen mit eigenen Projekten ist. Z. B. für Geschenke (Fotoalbum mit Beschriftung, z. B. für Geburtstage); Schulprojekte (schonmal auf die Idee gekommen eine Aufgabe in gedruckter Form vorzutragen? Kommt sicher super an ;)); für all jene, die ihre Bücher nur für sich selbst drucken wollen; für kleine Festveranstaltungen; selbstgemachte Leseproben usw. …
Ansonsten lohnt sich immer noch der sprung zu kleinen oder großen Verlagen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s