Apfelernte auf Schloss Alsbach – „Nachtrag“

falk Nachtrag: Ich habe ein paar Fotos von Klaus bekommen! Hab die Fotos jetzt nachgetragen ^^

Am 15 September war ich mal wieder auf den Weg nach Schloss Alsbach. Diesesmal zur Apfelernte. Was ich nicht mitbekommen hatte: Es war kein Mittelaltermarkt xD So war ich doch für einen Moment eeetwas erstaunt, als ich die einzige Gewandete auf der Burg war. Dabei ging mir dieser wunderbare Satz durch den Kopf „Larp mit!“ (Ja weis, ist kein Larp, aber man kann´s aus meiner Sicht trotzdem so betrachten *gg*) und ich beschloss einfach mein Ding durchzuziehen ^^ Und was soll ich sagen? Ich hatte wieder unglaublich viel Spaß! (Das nächste Jahr mach ich mir noch nen schönen Apfelüberwurf!) Für einen Tag war ich die „Apfelwölfin“ 😀 Doch wir sollten das Pferd nicht von hinten aufsäumen.
Apfel1Schon wie bei den letzten Malen fuhr ich früh los, um direkt am Start mit von der Partie zu sein. Neugierig sah ich mir die Geräte und Aufbaute an (Apfelschredder für grobe und ganz feine Stücke so wie die Apfelpresse) und bestaunte die Band Chremebrüllee die zur Apfelernte spielen würde.
Die Kinder durften hier erleben, wie man Apfelmost gewinnt und als Belohnung bekamen sie ihre Gläschen Most umsonst 😉 Wer wollte, konnte den Most auch Literweise erwerben (Ich werde mir für nächstes Jahr auf jeden Fall noch ne leere Flasche mitnehmen! Der Most ging weg wie warme Semmeln xD War aber auch einfach zuuu lecker! Mein Lob auch an die lieben Kleinen: Ihr habt das supertoll gemacht!). Für die Hungrigen gab es Reibekuchen mit Apfelbrei, die in ihrer Beliebtheit und Geschmack dem Most in nichts nachstanden. (Beweis: Am Ende des Tages waren Reibekuchen wie Apfelbrei leer!)
Kaum war alles Bereit, kamen auch schon die ersten Gäste und die ersten großen Kinderkulleraugen rollten über mein Wolfsoutfit *gg* Auch die Eltern waren dem nicht abgeneigt ^^
Apfel 3
Einer der ersten Jungen war so begeistert, das er immer wieder auf mich zustürmte, kurz vor mir zum Stehen kam und in die Luft sprang. Beim dritten mal hab ich den kleinen Kerl eingefangen und hochgehoben, was sein Grinsen nur noch breiter werden ließ. (War ja offensichtlich das er genau das wollte *gg* Einen Wolfsknuddler xD)
Ein paar kleinen Knirpsen war ich doch etwas zu unheimlich, (trotz aller Anstrengungen lieb zu sein) sodass sie mich am liebsten aus der weiten Ferne beobachteten *gg* Doch für jeden ganz ängstlichen bekam ich im Gegenzug ein paar, die gar nicht mehr von meiner Seite weichen wollten! So bekamen die Worte „Der mit dem Wolf tanzt“, eine komplett neue Bedeutung 😉
Richtig los ging es für mich, als die Band zu spielen begann. Einer der kleinen Jungen, der vorher schon immer an meiner Seite gehangen hatte (Mama musste nur nach Wolf gucken und dann wusste sie schon, wo ihr Sohn herum rennt, *gg*), wollte nur mit der gruseligen Wölfin tanzen 😀 *der klein war so süß*. Er hatte sogar einen kleinen Nebenbuhler ^^
Als die Band zu spielen begann und die Tänzerin Bibbi die kleinen animierte, beschloss ich einfach kurzerhand mitzumachen (hielt mich aber ein wenig am Rand). Mit den zwei kleinen Männern und der Mama des einem Kleinen begann dann die Tanzstunde.
Apfel 2Beim Cowboylied hatte ich meinen besonderen Spaß! Der Sänger Chris schlüpfte hierfür in eines dieser aufblasbaren Kostüme, bei dem es so aussah als würde ein Cowboy auf einem Pferd sitzen und begann beim Refrain dann eine Runde durch den Burghof zu galoppieren. Ich dachte mir nur: „Fleisch!“ und stürmte dem Pferd spontan hinterher, zur Belustigung aller Anwesenden und Freude des Sängers ;D Bei der dritten Runde durch den Burghof rannten alle Kinder mit! (Danach gönnte ich mir erstmal nen Schluck Most xD)
Bei einem anderen Lied bekam ich ein kleines „Heul-Solo“ und beim Lied „Monster unter dem Bett“ sprang ich freudig mit Bibbi an der Hand über die Tanzfläche (Passte ja super bei mir xD).
Hier sei noch mal erwähnt, dass die Band einen echt klasse Auftritt hingelegt hat! Die Lieder waren toll, sie spannten alle mit ein, die eingespannt werden wollen und animierten die Kinder und Erwachsenen zum Mitmachen 😉 Wir erlebten alle Stunden voller Spaß und irgendwie war es schade, als der Auftritt vorbei war.
Chremebrüllee, ich hoffe ihr seid bei der nächsten Apfelernte wieder mit dabei!

Alles in allem war es ein super Fest! (Und das Wetter hat auch noch gehalten xD)
Die Kinder hatten ihren Spaß, die Eltern hatten ihren Spaß, das Burgvolk hatte seinen Spaß 😀 Man konnte etwas über die Gewinnung von Apfelsaft lernen und wurde auch noch superlecker verköstigt! Beim nächsten Apfelfest habt ihr eure Apfelwölfin als Gast sicher 😉

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s