Kleiner Bericht: Burgarbeiten

falkHallo mein eifriger Leser 😀
Gestern habe ich wie angekündigt den Tag auf meinem geliebten Schloss Alsbach verbracht. Es war super heiß und dennoch wunderschön!
Meine Burgleutchen haben an der neuen Überdachung für den Pranger gearbeitet, damit der nicht immer im Regen stehen muss (noch nicht fertig, aber sehr schön geworden und sind auch sehr weit gekommen ^^). Während die Männer sich um die Bauarbeiten gekümmert haben, haben wir Frauen uns an die Gartenarbeit gewagt 😉
Gab wieder Tonnen an Unkraut zu „ernten“ (anders kann man das schon nimmer bezeichnen *lach*) und genug Efeu, das von den Wänden runter muss (und davon hat unsere Burg so vieeel XD). „Efeu ich töte dich!“ *lach*
Unseren Brunnen hab ich gestern sehr oft besucht und mit Wasser über Kopf, Arme, Beine und Schultern war das Wetter auch supergut zu ertragen ;D (Falki durfte planschi ^.^) allerdings war man in spätestens 5 Minuten auch wieder trocken ;D
TurmIch hab auch vor in Zukunft mehr gartentechnisch an der Burg zu machen und im Monat 1-2 mal hinzugehen ^^ Das nächste mal nehme ich auch eine Kamera mit, um euch den ein oder anderen Fortschritt zu zeigen 😉
Die wenigen Gäste die sich bei dieser Bullenhitze auf die Burg getraut haben waren ebenfalls begeistert davon, das die Burg langsam aber sicher einen gepflegteren Eindruck macht ^^ Was mich und Manuela gleich doppel angespornt hat gleich noch mehr Ordnung in die Begrünung zu bringen ;D
Der Kräutergarten stand auch gerade in voller Blüte (Maren macht tolle Arbeit :D) und es war schön hindurchzugehen und all die verschiedenen Gerüche in sich aufzunehmen. Ich hab zwar keinen grünen Daumen, aber ich glaube bei dem Spaß und der Entspannung die ich bei der Gartenarbeit da oben habe, wird sich das wohl bald ändern ^^ Nebenbei kann man auch noch was über die ganzen tollen Kräuter lernen und leckere neue Sachen entdecken ;D

SchmiedkunstHeute fühle ich mich wieder richtig entspannt und wohl :3
Es fühlt sich eben immer gut an, etwas für den guten Zweck zu tun 😉 Kulturerbe braucht das Land. Immerhin ist das ein Teil unserer Geschichte und solche Ruheoasen sind ein Segen für unsere heutige Welt.

Sollte jemand mal Interesse haben dann besucht unser Schloss Alsbach doch mal! (Alsbach-Hähnlein in Hessen) Wir freuen uns auch immer über Unterstützung 😉 Wenn jeder Besucher nur 1 € in die kleinen Spendendosen wirft, ist uns schon sehr viel geholfen ^^ Ansonsten, geniest die Aussicht oder besucht unseren Helmuth und unsere Elif in der Burgschenke ;D

Das war´s für Heute ^^
*tief Luft hol und sing*:
„Iiiich geh´ bald wieder auf die Burg, die Burg!
Ich geh´ bald wieder auf die Buuurg die Buuurg!
Dort fühle ich mich pudelwohl,
was einem Wolf doch recht sein soll –
Ich geeeh´ auf die Buuurg, die Buuurg!“

* PS: Ich weis, dass das keine aktuellen Fotos sind xD Ich muss unbedingt mal wieder mit Kamera da hoch 😉

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s